Bitte frühzeitig anmelden

Veröffentlicht am 22.11.2014 in Familie und Jugend

MZ-Foto: © Schüller

Deswegen berichtet die Meinerzhagener Zeitung heute schon über unsere Veranstaltung am 7.2.2015:

Monika Baukloh, Initiatorin des Neugeborenenempfangs in Kierspe, bittet Vereine und Organisationen, die sich den Eltern vorstellen möchten, um frühzeitige Anmeldung.

Kierspe - Neue Erdenbürger werden von ihren Familien meist sehnsüchtig erwartet und sind nicht nur ein großes Glück für Eltern und Geschwister. Die nachrückende Generation ist auch für die Gesellschaft von unschätzbarem Wert.

Von Petra Schüller

Daher ist es nur folgerichtig, dass in Kierspe seit 2008 immer im Februar ein Neugeborenenempfang stattfindet, der von der SPD ausgerichtet wird. Initiatorin Monika Baukloh freut sich seit Jahren über eine kontinuierlich hohe Beteiligung. „Meistens zählen wir um die 35 Babys mit Eltern und Geschwistern“, erzählt sie.

Der nächste Neugeborenenempfang findet am Samstag, 7. Februar 2015, ab 9.30 Uhr statt. Auch diesmal erwartet die jungen Familien neben einem einladenden Frühstücksbüfett, einer Mappe mit allen wichtigen Adressen und Angeboten für Kinder und einem Plüsch-Storch als Willkommensgeschenk für die Babys ein umfassendes Angebot an interessanten Infos rund um das Kind.

Kindergärten, Krabbelgruppen, Kiersper Löschzwerge, Mutter-Kind-Turnen, Musikschule und andere Vereine und Organisationen bauen ihre Stände auf und stellen ihre Angebote vor.

„Organisationen, die etwas für Kinder bis zum Alter von sechs Jahren anbieten und beim Empfang mit einem Stand vertreten sein wollen, können sich schon jetzt bei mir melden“, macht Baukloh aufmerksam.

Interessierte können einfach eine Mail an monika@baukloh.name senden. Die Initiatorin macht darauf aufmerksam, dass sie aus Gründen des Datenschutzes keine Möglichkeit hat, alle Namen und Adressen der Familien mit Neugeborenen zu ermitteln und nur Einladungen an ihr bekannte Eltern verschicken kann.

„Jede Familie, die im Laufe des Jahres Familienzuwachs bekommen hat, ist herzlich eingeladen, mit ihrem Baby teilzunehmen“, betont sie daher. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Nicht vergessen!

Alle Termine öffnen.

19.11.2019, 18:30 Uhr
Sitzung des UB-Vorstandes

Unsere Bundestagsabgeordnete



Unser Mann im Landtag




Wissenswertes für Sie

Wissenswertes für uns

80 92 92 9


Ihr heißer Draht zur SPD Kierspe.
Immer für Sie da.

Mitmachen

Aktuelles

18.09.2019 18:36
Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34
Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36
„Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

13.09.2019 18:54
#unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50
René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

Ein Service von websozis.info

E-Mail an den

Webmaster

Wir sind natürlich

Zu den WebSozis