SPD Ortsverein Kierspe

Petra Crone in den Bundestag?

Beschlüsse

Wie der heimischen Presse schon seit einiger Zeit zu entnehmen ist, wird Petra Crone als mögliche Kandidatin für die, wahrscheinlich am 18.9.2005 stattfindende, Bundestagswahl "gehandelt".

Sie hat sich nun entschlossen, sich dieser Herausforderung zu stellen und daher bereits heute an einer Veranstaltung des SPD-Stadtverbandes Lüdenscheid teilgenommen. Dort haben sich die fünf Personen vorgestellt, die zur Zeit für eine Kandidatur in Frage kommen.

Neben der Kiersper SPD-Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat sind dies aus Lüdenscheid Verena Kasperek und Jens Voß, sowie aus dem Kreis Olpe Gisela Lehwald aus Olpe und Uwe Beul aus Attendorn.

Der SPD-Ortsverein Kierspe will sich nicht dem Vorwurf des Lokalpatriotismus aussetzen. Aber er ist der der Meinung, dass von den fünf genannten Petra Crone wohl am Ehesten in der Lage ist, im Bereich des Bundestagswahlkreises 150 (südlicher Märkischer Kreis und Kreis Olpe) die SPD, trotz der momentan schwierigen politischen Lage, am Besten zu vertreten und im Sinne der Partei die meisten Wählerinnen und Wähler von sich zu überzeugen.

Petra Crone ist politik- und wahlkampferfahren. Außerdem hat sie sich durch ihre Mitarbeit in Landes-und Bundesparteirat der SPD auch überregional schon einen Namen gemacht. Das könnte ihr eventuell helfen, für unseren Wahlkreis einen aussichtsreichen Platz auf der Landesliste für Nordrhein-Westfalen zu erhalten.

Dieser Aspekt ist alleine deswegen zu beachten, weil der hiesige Raum nach den letzten Bundes- und Landtagswahlen keinen direkten Vertreter in Düsseldorf und Berlin mehr hat. Um Petra Crone zu unterstützen hat der SPD Ortsverein Kierspe daher auf seiner heutigen Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen:
" Die SPD Kierspe schlägt dem SPD-UB Märkischer Kreis unsere Fraktionsvorsitzende Petra Crone als Kandidatin für den Bundestagswahlkreis 150 zur Bundestagswahl am 18.9.2005 vor."

In diesem Sinne bitten wir auch alle anderen Delegierten bei der Wahlkreiskonferenz am 1.7.2005 um ihre Stimme für die Kandidatur von Petra Crone, damit das bestmögliche Ergebnis für die SPD in der heimischen Region erzielt werden kann.

 
 
Unsere Bundestagsabgeordnete



Unser Mann im Landtag




 

Wissenswertes für Sie

 

Wissenswertes für uns

80 92 92 9


Ihr heißer Draht zur SPD Kierspe.
Immer für Sie da.

 

Mitmachen

 

Aktuelles

01.04.2020 19:27
Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54
Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53
20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

27.03.2020 19:09
Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08
Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

Ein Service von websozis.info

 

E-Mail an den

Webmaster

 

Wir sind natürlich

Zu den WebSozis