SPD Ortsverein Kierspe

21.01.2016 in Presse

Neuland wäre mir neu

 

Nach dem Rüffel, den Herr Becker von der MZ (nicht nur) der SPD Kierspe am 19.1. verpasst hat, gelobe ich umgehend, soweit möglich, Besserung, weil ich natürlich Schlagzeilen wie die vom 19.2.2014 wesentlich lieber lese.

Allerdings sei mir eine Bemerkung gestattet. Meiner Meinung nach war der Termin für diesen Rundumschlag nicht optimal gewählt. Denn ich möchte nicht glauben, dass der Vergleich der Internetauftritte der Kiersper Ratsparteien bewusst in eine Zeit gelegt wurde, in der es wegen der Weihnachts- und Jahreswechselpause (24.11.15-7.2.16) aus Rat, Ausschüssen und Fraktionen nichts zu berichten gibt. Allerdings müssen die Lokalseiten der heimischen Presse ja auch in dieser nachrichtenarmen Zeit irgendwie gefüllt werden.

Walter Schimanowski
Internetbeauftragter der SPD Kierspe

 

22.02.2014 in Presse

SO sieht es der Karikaturist.

 

Die tatsächliche Reaktion von Monika Baukloh war aber:
"Natürlich nicht nur im Netz!" (MZ-Karikatur: Arnd Hawlina)

 

19.02.2014 in Presse

Online: Im Internet ist die SPD erste Wahl

 
Screenshots der Meinerzhagener Zeitung

Abgesehen davon, dass die SPD Kierspe nicht nur im Internet erste Wahl ist, freuen wir uns natürlich über das Lob der Meinerzhagener Zeitung.

Allerdings sollte man nicht so lange nach einem Fehler suchen, bis man dabei selber einen macht. Denn die Wahllokale unter "Kommunalwahl 2014" entsprechen selbstverständlich dem aktuellen Stand. Im Bereich der seit 2009 amtierenden Fraktion sind natürlich die damaligen Kandidaten und deren Wahllokale aufgeführt.

 

29.03.2012 in Presse

Kleine Felderhof-Sporthalle viel besser als ihr Ruf

 

SPD-Abordnung überzeugt sich gestern vom Bauzustand des städtischen Gebäudes / Immer noch gerne und rege genutzt

KIERSPE • Immer wieder kommen von Sportlern oder auch Eltern von Kindern Klagen über die Situation in der kleinen Felderhof-Sporthalle. Richtig hoch schlugen die Wogen vor vier bis fünf Jahren, als aufgrund von Geruchsbeeinträchtigung schon Schimmelsporen vermutet wurden.

 

20.05.2011 in Presse

„Solidarität und Gewissen gefragt“

 

Johannes Becker berichtet in der MZ über unsere Jahreshauptversammlung:

„Die SPD braucht ein Mega-Thema“
KIERSPE ▪ Selbst Gerhard Schröder hätte es wohl nicht erwartet, dass er mehr als fünf Jahre nach seinem Rückzug aus der Politik immer noch für das schlechte Ergebnis seiner Partei bei Umfragen und Wahlen verantwortlich gemacht wird.

Doch so war es am Mittwochabend im Hotel „Unter den Linden“, wo die Mitglieder der Kiersper SPD zu ihrer Jahreshauptversammlung zusammengekommen waren.

 

25.08.2008 in Presse

Zukunft am Felderhof

 

SPD will beim Stadtgespräch am Mittwoch, 27. August, um 19.30 im Blauen Salon der Gesamtschulmensa über Auswirkungen der Verkaufsabsichten der Kirche sprechen und nach Lösungen suchen

22.08.2008 19:20 • KIERSPE Die Zukunft im Bereich Felderhof ist der SPD ein Anliegen, was sie bewogen hat, zu diesem Thema spontan ein Stadtgespräch zu organisieren.

Ausgangslage war die Diskussion während der letzten Wochen über ein neues Seniorenzentrum neben der Gesamtschule sowie die nach wie vor bestehenden Verkaufsabsichten der evangelischen Kirchengemeinde, die sich vom Gemeindehaus Felderhof trennen möchte. Auch die Zukunft des Kindergartens der Gemeinde könnte dadurch infrage gestellt sein.

 
Unsere Bundestagsabgeordnete



Unser Mann im Landtag




 

Wissenswertes für Sie

 

Wissenswertes für uns

80 92 92 9


Ihr heißer Draht zur SPD Kierspe.
Immer für Sie da.

 

Mitmachen

 

Aktuelles

01.04.2020 19:27
Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54
Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53
20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

27.03.2020 19:09
Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08
Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

Ein Service von websozis.info

 

E-Mail an den

Webmaster

 

Wir sind natürlich

Zu den WebSozis